15. Februar: Mein Geschenk

Gestern war Valentinstag, Tag der Liebenden. Auch in Deutschland ist es zu einem Brauch geworden, seine Liebe zu einem geliebten Menschen an diesem Tag besonders auszudrücken. Der Valentinstag geht zurück auf den Hl. Valentin, der seiner Liebe zu den Menschen aufopferungsvoll Ausdruck verlieh. Im 14. Jahrhundert kam der Aspekt der romantischen Liebe dazu und seit dem 18 Jahrhundert beschenken sich Liebende am Valentinstag in England.

Ein Geschenk zu bekommen ist schön. Es drückt eine Wertschätzung aus und zeigt mir, dass jemand mich liebt. Bin ich nicht geliebt, wenn ich gestern nichts bekommen habe? Wie sehr freue ich mich an dem Geschenk, mit dem ich gestern bedacht wurde? Trifft es meine Erwartungen und Bedürfnisse? War es ein Glückstreffer des Schenkenden oder kennt mich diese Person sehr gut?

Oft schenken Menschen etwas, was ihnen selbst sehr gut gefällt, in der Hoffnung, dass der Beschenkte das genauso gut findet. Kenne ich mein Gegenüber? Das ist eine spannende Frage, die mich seit 25 Jahren beschäftigt. Meine Erkenntnisse und Werkzeuge dazu gebe ich gerne weiter und heute, am Tag nach Valentinstag, habe ich ein besonders Geschenk für alle, die mehr über ihre Persönlichkeit herausfinden wollen.

[zum Geschenk hier klicken]

Frohe Weihnachten

Frohes FestAllen Kunden und Interessenten wünsche ich frohe und besinnliche Tage, sowie eine friedvolle Zeit im Kreise der Lieben, wo möglich.

Wir Christen feiern an Weihnachten die Menschwerdung Gottes. Das ist ein durchaus denkwürdiges Ereignis: Gott kommt zu uns. Was bedeutet das? Was bedeutet das für mich?

Die Weihnachtsgeschichte hat sehr viel mit Begegnung zu tun: Engel begegnen Menschen, Menschen begegnen sich und Menschen begegnen Gott. Solche Begegnungen wünsche ich Ihnen.

Ich selbst werden auch einige besinnliche Tage im Kreis meiner Lieben haben und ich freue mich 2018 auf die Begegnung mit Ihnen.

Jeder hat etwas …

Baldwin Schneider
… das ihn motiviert, was er besonders gut kann, wofür sein Herz schlägt. Wer das entdeckt und diese Berufung bereits zu seiner Profession gemacht hat, spürt etwas von Glück und Erfüllung. Viele haben das jedoch für sich noch nicht entdeckt oder zweifeln daran, dass es das für ihr Leben geben kann. Diejenigen, die ich bei ihrer Profilierung und bei Veränderungsprozessen begleitet habe, haben mir immer wieder bestätigt, dass sie nachhaltig von dieser Begleitung profitiert haben.

In meinem eigenen Leben habe ich das ebenfalls erlebt: Ich bin total begeistert, Menschen helfen zu können und dabei ihre Potenziale entwickeln – beruflich, als Team oder ganz privat. Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Arbeit zufriedener und effektiver erledigen und wir im Leben viel mehr erreichen (als wir uns vorstellen können), wenn wir unsere Potenziale richtig nutzen. Auch Ihnen wünsche ich diese begeisternde Erfahrung.